Johanna und Raphael sind janori

Ursprünglich Schauspielerin und Konzert-Tontechniker haben wir 2020 unsere Leidenschaft für nachhaltiges Essen zum Beruf gemacht.

Johanna kommt aus Starnberg, Raphael aus Wien. Verliebt haben wir uns ins Fünfseenland, wo wir jetzt wohnen.

Worum es bei janori geht

Der Preisdruck, dem Bauern, Verarbeiter und Produzenten von Lebensmitteln durch die großen Supermarktketten ausgesetzt sind führt zu immer größeren Strukturen in der Herstellung. Intensivere Landwirtschaft mit Ausbeutung von Mensch und Tier. Zweifelhaft Qualität, weil der Preis sonst nicht gehalten wird; und immer mehr Verpackung und Essensmüll. Die Regale dürfen nie leer sein.

janori hat sich zur Aufgabe gemacht einen anderen Weg zu zeigen. Einen kleineren, verteilten, dezentralen Weg. Einen schönen Weg. Wo Essen sorgfältig und fair mit Liebe hergestellt wird.

Ein Weg wo Familien gut von dem Leben können, was sie herstellen.
Wo man sich, seine Lieferanten und seine Kunden respektiert.
Bei janori geht es um Familienbetriebe, Nachhaltigkeit in der Produktion und wie sich Menschen so gegenseitig unterstützen und bereichern.